Die Marke

Ballarini ist die führende Marke im oberen Marktsegment der antihaftversiegelten Kochgeschirre. Maßgebliche Merkmale unserer Marke sind die starke Verbundenheit mit der italienischen und internationalen kulinarischen Tradition sowie stetige technische Innovationen und Produktentwicklung. Daher die Baseline "Die Zukunft der Tradition".
Seit kurzem ist die Marke Ballarini Mittelpunkt eines innovativen Projekts im Bereich Brand Communication. Ziel ist dabei eine Stärkung der Position des Unternehmens als moderner Interpret für mehr Qualität in der Küche. Aus diesem Projekt geht beispielsweise der Qualitätszirkel hervor, eine Vereinigung von Gastronomen, Köchen, Degustierern, aber auch Künstlern, Schriftstellern und Wissenschaftlern, die Ausstellungen, Events sowie Treffen für eine breit gefächerte Promotion der kulinarischen Kultur organisiert. Immer bessere Produkte und Ideen für alle, die die gute Küche und den schön gedeckten Tisch lieben. .

Das Unternehmen

Mit einer jährlichen Produktion von mehr als 12 Millionen Pfannen und Töpfen ist Ballarini einer der größten Hersteller in Europa. Dank der großen Sortimentsbreite und des hohen Innovationsgrades zählt Ballarini heute zu den Marktführern.
Ballarini bedient selektiv unterschiedliche Vertriebslinien und zählt aufgrund der Sortimentsvielfalt den Konsum- sowie den Gastronomiebereich zu seinen Kunden.

Auf die zunehmende Internationalisierung hat sich Ballarini bereits früh eingestellt konnte dadurch weltweit expandieren:
Italien: 26%
Deutschland: 30%
Andere U.E: 25%
Usa: 5%
M.O.: 2%
Rest der Welt: 12%.

Ballarini ist ein Familienunternehmen mit international ausgerichteter Unternehmensstruktur.

Die Geschichte

Das Unternehmen entsteht 1889 aus dem kleinen Handwerksbetrieb Paolo Ballarini, welches Produkte aus Metall herstellt.
Bereits 1931 enthält der Ballarini-Katalog 2000 Artikel, darunter Geschirre, Töpfe und sonstige Utensilien.
In den 60er Jahren fällt dann die strategische Entscheidung, ausschließlich antihaftversiegeltes Kochgeschirr zu produzieren. Bereits 1980 kommt eine Lizenzvereinbarung mit der Firma Du Pont zustande und Ballarini-Artikel erhalten die Teflon-Antihaftversiegelung.
Seit den 90er Jahren bringt Ballarini immer wieder neue und innovative antihaftversiegelte Kochartikel auf den Markt. So entstehen die Linie 'Titanio' und die erfolgreiche Serie 'Gli Speciali', die Induktionskochgeschirre "Fenice" sowie die Kupferserie "Il Rame" und nicht zuletzt das Projekt "iLoveCooking". Die neueste Entwicklung ist der so genannte "Thermopoint". Dieser patentierte Temperaturanzeiger im Pfannengriff dient der Anzeige der optimalen Brattemperatur. Dies führt zur besseren Energieeinsparung und einer höheren Lebensdauer der Antihaftversiegelung.
Heute wird das Unternehmen Ballarini S.p.A. in der fünften Generation geführt, die den Schwerpunkt auf neue Qualitätsmaßstäbe in der Küche setzt.